Eierkennzeichnung

Eierkennzeichnung

Heute muss jedes Ei direkt im Stall „geprintet“ werden. Das bedeutet, gemäß der EU-Verordnung muss jeder Hühnerhalter seine Eier direkt im Stall mit einem Stempel, dem Erzeugercode, kennzeichnen. Der Stempel ermöglicht dem Verbraucher eine transparente Übersicht über folgende Aspekte:

• Haltungsform
• Herkunftsland
• Individuelle Legebetriebsnummer (inkl. Information über Bundesland und Stallnummer)


Der Print Code auf den Eiern ermöglicht Ihnen eine lückenlose Kontrolle aus welcher
 
Haltungsform,
Herkunftsland,
Legebetrieb

das Ei stammt.

Kennzeichnung der Eier

Beispiel: 2-DE-0523053

Qualitätssicherung durch "KAT"


Das Zeichen des Vereins für kontrollierte alternative Haltungsformen (KAT e.V.) steht für Qualität und Sicherheit. Akkreditierte Prüfinstitute kontrollieren Haltungsform, Futter, Trinkwasser, Hygiene und Eier. Eine datenbankgestützte Mengenflusskontrolle ermöglicht die lückenlose Verfolgung der Eier vom Legebetrieb bis in das Verkaufsregal.

Weitere Informationen zur Eierkennzeichnung und zum KAT- Verein finden Sie unter folgendem Link:
www.was-steht-auf-dem-ei.de